Aktuelle Zeit: Fr 14. Dez 2018, 20:03


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Narbenbehandlung
BeitragVerfasst: Mi 21. Jan 2015, 22:58 

Registriert: Fr 19. Dez 2014, 14:53
Beiträge: 8
Hallo,
ich habe durch den eingesetzten Cage bei L3 eine Bauchnarbe, die ich mit einschlägigen Salbe ohne so großen ERfolg behandelt habe (meine Rückennarbe war vollkommen problemlos).
Nun habe ich gelesen, dass reines Wildrosenöl (Rosa mosqueta / Rosa canina / Rosa rubiginosa) sehr gute Heilwirkung haben soll und empfehle allen, die eine Narbe haben, die etwas schwieriger ist, es gleich von Anfang an mal auszuprobieren. Teurer ist das Öl nicht als die Narbensalben.
Ich werde, auch wenn meine Narbe nun schon 5 Jahre alt ist, sie dennoch mal mit dem Wildrosenöl behandeln.

Viel Erfolg!

Karyae


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Narbenbehandlung
BeitragVerfasst: Mi 21. Jan 2015, 23:20 
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 19. Aug 2014, 20:55
Beiträge: 122
Wohnort: Eckental
Diagnose: Hyperkyphose 96°, Morbus Scheuermann, Keilwirbel, leichte Skoliose, ca 35°
Operation: 27.10.2010, WWK Bad Wildungen, Th3-L1, nach OP 60° Kyphose (30° im versteiften Bereich), Skoliose unter 10°
Hallo,

ich denke eine Narbenbehandlung, auch eine späte, schadet nie. Wobei ich vermute, dass eine frühe Behandlung deutlich bessere Erfolge erzielt, aber einen Versuch ist es sicher wert!
Karyae, hast du denn aktuell Probleme mit deiner Narbe?

Ich hab nach der OP meine Narbe mit Mohnblütenöl von "Nuhrovia" behandelt. Das hat schon was gekostet, hat meine Hautärztin empfohlen. War aber glaube ich nicht verkehrt.
Auch habe ich eine Narbenentstörung via Bioresonanztherapie gemacht.
Ich bin mit meiner Narbe ziemlich zufrieden. Sie ist schön verheilt, und kaum wetterfühlig. Wenn es doch mal zwickt, rücke ich mit dem Mohnblütenöl an und es gibt sich schnell wieder.

Generell würde ich jedem empfehlen, früh damit anzufangen und sich Tipps vom Hautarzt zu holen.
Karyae, dir viel Erfolg bei der Behandlung!

Grüße,
Divided

_________________
Bild


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Narbenbehandlung
BeitragVerfasst: Mi 21. Jan 2015, 23:50 

Registriert: Fr 19. Dez 2014, 14:53
Beiträge: 8
Danke Diveded für Deine Antwort.
Das Mohnblütenöl kannte ich noch nicht. Meine Narbe ist immer noch etwas wulstig und "zieht" ab und an. Da immer noch ein Zug auf der Haut ist, ist mein Unterbauch dadurch asymmetrisch und ich frage mich manchmal, ob durch dieses Aymmetrie nicht auch andere Folgen entstanden sind, wie die, dass ich mein Becken leicht nach vorne schiebe.
Ein Narbenentsörung habe ich noch nicht gemacht, da ich nicht recht weiß, wohin zu gehen. Ich habe nur gehört, dass manche mit Procain oder einem ähnlichen Mittel die Narbe unterspritzen.

Jetzt werde jetzt erstmal sehen, ob die Behandlung mit dem Wildrosenöl eine positive Wirkung zeigt. Ich habe eben noch ein anderes Rezept gelesen:
Die hautregenerierenden Eigenschaften des Hagebuttenkernöl (Wildrosenöl) ergänzen sich hervorragend mit dem ätherischen Strohblumeöl. In Kombination erhält man ein wunderbares „Narbenöl“.
0,5 ml Strohblumenöl
15 ml Hagebuttenkernöl (= Wildrosenöl)
15 ml Mandelöl

Aber das Mohnblütenöl werde ich mir merken.

Viele Grüße

Karyae


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Narbenbehandlung
BeitragVerfasst: Do 22. Jan 2015, 00:33 
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 19. Aug 2014, 20:55
Beiträge: 122
Wohnort: Eckental
Diagnose: Hyperkyphose 96°, Morbus Scheuermann, Keilwirbel, leichte Skoliose, ca 35°
Operation: 27.10.2010, WWK Bad Wildungen, Th3-L1, nach OP 60° Kyphose (30° im versteiften Bereich), Skoliose unter 10°
Hallo Karyae,

also ich hab auch schon in den Beschreibungen gelesen, dass das Mohnblütenöl direkt auch entstören soll.
Zitat Hersteller Nuhrovia:
"Das Mohnblütenöl kann auf Grund seines farblichen Charakters Verhärtungen und Verspannungen lösen. Vernarbungen können damit entstört und verhärtete Narben wieder elastischer werden. Auf der Insel Kreta ist das Mohnblütenöl (dort genannt Rotöl) ein altes Mittel aus der Volksmedizin. Es wird dort mit großem Erfolg zum Entschmerzen von Gelenken und Muskeln eingesetzt.
Mohnblütenöl hat sich bei den unterschiedlichsten Massagetechniken großartig bewährt."


Eine Assymetrie ist glaube ich selten gut, da ist es sicher nicht verkehrt, dass du die Narbe nochmal behandelst. Ich würde auch regelmäßig massieren...

Grüße,
Divided

_________________
Bild


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Narbenbehandlung
BeitragVerfasst: Do 22. Jan 2015, 17:37 
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mi 20. Aug 2014, 07:55
Beiträge: 102
Diagnose: vor OP: thoralumbale juvenile /adoleszente Skoliose, ca. 55°
Operation: 1997 Versteifung Th3 - L5 / Hessing-Klinik Augsburg; kaum Restgrade, sehr gutes OP-Ergebnis
Hallo,

bei mir wurde damals für ca. ein halbes Jahr Olivenöl verwendet; zuvor hatte meine Mutter nach eine Fuß-OP gute Erfahrungen damit gemacht, sodass wir diese Empfehlung vom Hausarzt für mich übernahmen. Andere Methoden wurden nicht angewandt. Massagen fanden aufgrund der nicht primärstabilen Implantate auch nicht statt.
Mit der Narbe bin ich sehr zufrieden - annähernd normale Hautfarbe, nicht wulstig, als Narbe erkennbar, sieht aber nicht abstoßend aus, macht keine Probleme wie Verhärtung oder Wetterfühligkeit -, würde das aber nicht allein aufs Olivenöl schieben. Bei mir heilen Narben (Narben durch andere OPs habe ich nicht, meine hierbei: übliche durch alltägliche Verletzungen) sehr gut ab, sodass bei nicht so tiefgehenden üblicherweise nichts mehr erkennbar bleibt. Die unauffällige OP-Narbe passt da gut ins Bild; hätte natürlich trotzdem sein können, dass sie aufgrund der Tiefe ohne Öl viel auffälliger geworden wäre, wer weiß...

Bei mir handelt es sich um eine Rückennarbe, da nur dorsale OP.

Viele Grüße
Raven

_________________
MeineRB


Ich bin nicht auf die Welt gekommen, um so zu sein, wie andere mich haben wollen.


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Narbenbehandlung
BeitragVerfasst: Do 22. Jan 2015, 18:11 

Registriert: Di 9. Dez 2014, 20:17
Beiträge: 4
Operation: 2004: OP, Versteifung L3 bis TH4.
Ich kann Dexpanthenol (auch als B-Panthenol bekannt) sehr empfehlen. Ist in 2%-iger Konzentration beispielsweise in Bepanthen enthalten, lässt sich aber auch 75%-ig oder gar 100%-ig quasi in Reinform erwerben (Apotheke, Amazon, etc.). Dieser Wirkstoff regt die Hautregeneration und somit die Wundheilung an. Auch Hautrötungen oder -unreinheiten verschwinden damit schneller ;-).

Mische mir das immer in selbstgemachte Sheasahne ^^ oder trage es in Reinform direkt auf. Bepanthen kaufe ich jedenfalls nicht mehr, da steht die Wirstoffkonzentration im Verhältnis zum Preis nicht so gut dar. Außerdem kann ich durchs selbst mischen die anderen Wirkstoffe bzw. Inhaltsstoffe selbst bestimmen...

_________________
Lieber krumm und schief, als gerade und glattgeschmirgelt.

Ich bin stark, weil ich zerbrechlich bin.


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Narbenbehandlung
BeitragVerfasst: So 25. Jan 2015, 14:35 

Registriert: Mo 22. Dez 2014, 16:04
Beiträge: 8
Diagnose: Skoliose ca. BWS u. LWS 90 °
Hallo,

ich habe sehr gute Erfahrung mit Bio- Oil (kommt aus Südafrika) gemacht. Hier ist das Öl unter den Namen Bi-Oil in fast jedem Drogeriemarkt erhältlich.

LG


Nach oben
Offline Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
tanie meble warszawa i okolice tanie meble warszawa forum
Gehe zu:  
cron
[ Datenschutz ] Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Theme created StylerBB.net kuchnie warszawa

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de