Aktuelle Zeit: Di 27. Jun 2017, 01:06


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Was hilft euch bei Schmerzen?
Schmerzmittel 13%  13%  [ 5 ]
Muskelrelaxanzien 0%  0%  [ 0 ]
Kinesiotapes/Akutapes 3%  3%  [ 1 ]
Massagen 5%  5%  [ 2 ]
Dehnung 8%  8%  [ 3 ]
Bewegung/Lockerung 8%  8%  [ 3 ]
Ruhe/Liegen 16%  16%  [ 6 ]
Ablenkung 8%  8%  [ 3 ]
Stufenlagerung 5%  5%  [ 2 ]
Aushängen/Streckung der Wirbelsäule 5%  5%  [ 2 ]
Wärme (Wärmepflaster, Heizkissen, Wärmesalbe..) 11%  11%  [ 4 ]
Rotlicht/Tiefenwärme 0%  0%  [ 0 ]
Entspannungsbad 0%  0%  [ 0 ]
Atemtechniken (ggf. auch Schroth/Yoga/Qi Gong..) 0%  0%  [ 0 ]
Kälte 0%  0%  [ 0 ]
Osteopathische Behandlung 3%  3%  [ 1 ]
Chiropraktische Behandlung 0%  0%  [ 0 ]
Akupunktur/Akupressur 0%  0%  [ 0 ]
Faszienrolle/Blackroll 5%  5%  [ 2 ]
Tensgerät (elektrische Nervenstimulastion) 0%  0%  [ 0 ]
Progressive Muskelentspannung/Autogenes Training 0%  0%  [ 0 ]
Ätherische Öle (Minzöl, Menthol, Pferdesalbe...) 3%  3%  [ 1 ]
Quaddelspritzen 3%  3%  [ 1 ]
Facettentherapie 0%  0%  [ 0 ]
Homöopathie (Traumeel,...) 0%  0%  [ 0 ]
Bioresonanztherapie 0%  0%  [ 0 ]
Schmerzsalben (Voltaren, Mobilat, ...) 5%  5%  [ 2 ]
Abstimmungen insgesamt : 38
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Was hilft euch bei Schmerzen?
BeitragVerfasst: Mi 21. Sep 2016, 19:42 

Registriert: Di 23. Aug 2016, 14:12
Beiträge: 16
Diagnose: Skoliose, BWS 40 Grad, HWS 33 Grad, LWS 16 Grad, Myalgien, Hartspann, Blockaden
Arbeit ist auch ein gutes Schmerzmittel. Wenn die Schmerzen nicht zu arg sind lenkt es ab und die Schmerzen werden nicht mehr so intensiv wargenommen.


Nach oben
Offline Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was hilft euch bei Schmerzen?
BeitragVerfasst: Mi 14. Dez 2016, 18:54 
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mi 20. Aug 2014, 07:55
Beiträge: 95
Diagnose: vor OP: thoralumbale juvenile /adoleszente Skoliose, ca. 55°
Operation: 1997 Versteifung Th3 - L5 / Hessing-Klinik Augsburg; kaum Restgrade, sehr gutes OP-Ergebnis
Bernd hat geschrieben:
Arbeit ist auch ein gutes Schmerzmittel. Wenn die Schmerzen nicht zu arg sind lenkt es ab und die Schmerzen werden nicht mehr so intensiv wargenommen.


Kann ich nur bestätigen! Es sollte dann natürlich eine Tätigkeit sein, die körperlich nicht belastend ist, zumindest nicht für den Rücken.
Mit Arbeit, oder auch mit intensiven Hobbies, konnte und kann ich mich oft von Beschwerden ablenken. Das half mir auch in den ersten Monaten nach OP; ich hatte zwar nur geringe Schmerzen, hatte aber allgemein starke Einschränkungen.
Viele - Leute, die nie eine solche OP hatten - rieten mir zur allgemeinen Schonung. Also nicht nur auf das bezogen, was nach so einer OP wirklich nicht geht, sondern sie waren der Meinung, ich solle immer viel schlafen, ja nichts Anspruchsvolles lesen, keine Gedanken an die Schule verschwenden etc.
Mir half es hingegen, Hobbies nachzugehen (meine Hobbies haben keinen hohen körperlichen Anspruch) und mich auf die Rückkehr in die Schule vorzubereiten.

Viele Grüße
Raven

_________________
MeineRB


Ich bin nicht auf die Welt gekommen, um so zu sein, wie andere mich haben wollen.


Nach oben
Offline Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
tanie meble warszawa i okolice tanie meble warszawa forum
Gehe zu:  
cron
[ Datenschutz ] Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Theme created StylerBB.net kuchnie warszawa

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de